Sign EG
Banner

Eine Zeichnung ist ein Bild, das ein Motiv – oft in vereinfachender Weise – nur mit Linien und Strichen wiedergibt. Das unterscheidet die Zeichnung von der Malerei, die das Motiv durch den Einsatz von Farben und Tonwerten darstellt. Üblicherweise ist die künstlerische Zeichnung eine – meist einfarbige – Freihandzeichnung. Nach der klassischen Auffassung betont eine Zeichnung im engeren Sinne die Umrisslinien des Motivs. Diese Linien können mit Hilfe von weiteren Strichen (gewöhnlich Schraffuren) ergänzt werden, damit ein räumlicher Eindruck entsteht.

Im Gegensatz zu dieser klassischen Auffassung hat Eggert Gustavs seine Bleistiftzeichnungen schon in frühen Jahren mit künstlerischer Meisterschaft oft bis ins kleinste Detail ausgearbeitet. (Buch, Seiten 22-37) Auch zahlreiche Skizzen, die er anfangs bei der Motivsuche als Vorlage für spätere Arbeiten anfertigte, lassen bereits große Detailtreue und Genauigkeit in der Ausführung erkennen. (Buch, Seiten 16-21)

Die Federzeichnung ist eine mit Federn aus Schilfrohr, aus den Kielen von Vogelfedern oder mit Stahlfedern mittels Tinte, Tusche oder Sepia (Tintenfischfarbe) hergestellte Handzeichnung.

Bleistift_01

Steilküste, Bleistiftzeichnung 1937

Bleistift_02

Blick auf Neuruppin,
Bleistiftzeichnung 1938

nach oben

Bleistift_03

Märkische Landschaft,
Bleistiftzeichnung 1939

Skizze_01

Fischerhaus in Neuendorf, Skizze 1949

Skizze_02

“Schabernack”, Skizze 1949

Federzeichnung_01

Inselkirche, Federzeichnung 1933

Federzeichnung_02

“Schabernack”, Federzeichnung 1933

Bleistift_04

Fischerkahn, Bleistiftzeichnung 1949

[Start] [Atelier] [Zeichnung] [Aquarell] [Druckgrafik] [Verschiedenes] [Ausstellungen] [Museum] [Gesellschaft] [Buch] [Verkauf] [Multimedia] [Presse] [Impressum]